NÜRNBERG



 

unfreundliches Personal, unstrukturiert und nicht sicher

 

 

 

Pro:

 

Autobahnnah, Freibad in der Nähe, Zentrumsnähe, Kinder bis 3 Jahre kostenlos, Barrierefrei

 

Kontra:

 

unfreundliches Personal, kein Wachschutz, keine parzellierten Stellplätze

 

Empfehlenswert: Nein

 

 

 

KNAUS Campingpark Nürnberg ****

 

Hans-Kalb-Straße 56

 

90471 Nürnberg

 

Kontaktdaten

 

Tel.: +49-911-9812717

 

Fax: +49-911-9812718

 

E-Mail: nuernberg@knauscamp.de

 

www.knauscamp.de

 

GPS-Koordinaten

 

Breitengrad 49° 25' 23.552" N (49.423209)

 

Längengrad 11° 7' 17.378" E (11.121494)

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

Der Campingplatz ist ganzjährig geöffnet.

 

Die Rezeption ist täglich von 08:00-13:00 und von 15:00-21:00 Uhr besetzt.

 

Öffnungszeiten der Schranke:

 

Mo-So von 07:00-13:00 und von 15:00-21:00 Uhr

 

 

 

Anreise:

 

Nürnberg verfügt über einen eigenen Flughafen, so dass die Möglichkeit besteht aus anderen Großstädten mit dem Flugzeug anzureisen. Auch kann man mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln über den Nürnberger Hauptbahnhof anreisen. Allerdings hat man von der letzten Haltestelle aus, einen Fußweg von 1,2 km zu bewältigen, der mit schweren Koffern vielleicht nicht so optimal ist. Wir sind mit unserem Wohnmobil angereist, hatten zwei verschiedene Routen zur Verfügung und uns für die schnellste, die über die A9 führt entschieden. Die Adresse wurde vom Navigationsgerät sofort gefunden, so dass wir hier keinerlei Probleme hatten.

 

 

 

Lage/ Umgebung:

 

Der KNAUS Campingpark Nürnberg liegt im Volkspark Dutzendteich, direkt neben dem Messegelände. Das Gelände liegt inmitten eines natürlichen Waldes, wodurch ausreichend Ruhe und Entspannung, trotz zentraler Lage, gegeben ist. Durch seine zentrumsnahe Lage, hat er die beste Voraussetzung, um die Stadt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden. Die historische Altstadt mit der berühmten Burg ist nur 5 km entfernt.

 

 

 

Ausstattung:

 

- Bistro mit Kiosk und Biergarten Mo-So ab 18:00 Uhr geöffnet

 

- Brötchen- und Frühstücks-Service (müssen am Vortag bis 20:00 Uhr bestellt werden); Frühstück pro Person 10,50 € bestehend aus: 2 Brötchen, 1 Brezel, Butter, Marmelade, Nuss-Nugat-Creme, Wurst, Käse, Joghurt, 1 weichgekochtes Ei, Orangensaft und Kaffee oder Tee

 

- Komfortables Sanitärgebäude mit separatem Kinder-/Familienbad

 

- Barrierefreies Bad

 

- Waschmaschinen und Trockner

 

- Kochgelegenheit

 

- Kinderspielplatz

 

- Tischtennis

 

- Bolzplatz

 

- Grillplatz

 

- Aufenthaltsraum mit TV

 

- Fahrradverleih (3,5 km)

 

- Fritz Berger Bestellcenter (Campingausstatter)

 

- Öffentliches Freibad (0,5 km entfernt)

 

- Inline-Skating gut möglich

 

- Gasverkauf

 

- W-Lan (24 h = 4,00 €)

 

- Verkauf der Nürnberg-Card (Kultur und Nahverkehr zu günstigen Preisen)

 

 

 

Beschreibung:

 

Der Platz heißt Camper jeder Art Willkommen.  Es stehen auch Mobilheime zur Verfügung, die komplett ausgestattet und für Familien besonderen Komfort bieten. Auch besteht die Möglichkeit, in einzelnen Mobilheimen seinen Vierbeiner mitzubringen. Hunde sind auf dem gesamten Platz Willkommen. Ein großer Vorteil für Familien ist, dass Kinder bis zum 3.ten Lebensjahr kostenlosen Aufenthalt haben.

 

Auf der Suche nach einem Campingplatz in Nürnberg, sind wir über die Google Suchmaschine auf diesen gestoßen. Laut den Bewertungen dort, schien dies der bessere von zwei möglichen, in bzw. bei Nürnberg zu sein. Mit durchschnittlichen Bewertungspunkten von 4,0 von möglichen 5,0, überzeugte uns dieser zusätzlich auch noch, mit der Stadtnähe. Leider haben wir mit dieser Entscheidung einen völligen Fehltritt geleistet.

 

Schon beim Versuch vorab telefonisch zu reservieren, sagte uns die Dame die wir am Apparat hatten, auf unfreundliche Art, das eine Reservierung am gleichen Tag nicht möglich wäre. Sie war sehr kurz angebunden und man bekam sofort das Gefühl, man hätte Sie mit dieser Frage genervt. Wir fuhren nun also in Hoffnung, dass wir auf dem Abend noch einen Platz bekommen würden, einfach hin. Als wir dann gegen 19 Uhr dort ankamen, ging das Einchecken sehr schnell. Es wurde kurz gefragt, mit was wir anreisen und wie viele Personen wir wären, zudem wurden über den Personalausweis meine Daten gespeichert. Sie teilte uns kurz mit, wo die Sanitäranlagen zu finden sind und das es die Möglichkeit gebe, für den nächsten Tag Brötchen zu bestellen.

 

Da es keine parzellierten Plätze gab, durften wir uns einen Platz aussuchen, wo wir mochten. Da wir erst abends anreisen konnten, war der Platz leider schon fast voll, so dass wir nicht mehr viel Auswahl hatten. Der Platz war dann leider so uneben, dass wir unser Wohnmobil etwas aufbocken mussten. In der Nacht waren wir ständig wach, da uns von dem Eichenbaum, unter dem wir standen, ständig Eicheln aufs Dach knallten. Am nächsten Morgen wurden wir dann davon geweckt, dass etwas gegen das Wohnmobil knallte. Wir sind sofort aus dem Bett gesprungen, um zu prüfen, was es war, konnten es dann aber erst identifizieren, als nochmal etwas gegen unser Mobil knallte. Neben uns stand eine junge italienische Familie, mit drei Kindern, die zwischen den Wohnmobilen Fußball spielten. Wir haben gedacht, dass darf doch jetzt nicht wahr sein. Da stehen ein großer Spielplatz und zudem auch noch ein Bolzplatz auf dem Campingplatzgelände zur Verfügung und dann haben die Kinder nichts Besseres zu tun, als zwischen den teuren Wohnmobilen zu spielen. Wir haben denen dann sofort zu verstehen gegeben, dass wir das nicht nochmal dulden und die Kinder gefälligst den üblichen Spielplatz nutzen sollten. Doch schon die Reaktion der Mutter und der Kinder zeigte uns, dass Sie keinerlei Rücksicht nehmen wollten. Frech angegrinst wurden wir und kaum waren wir wieder in unserem Wohnmobil, knallte es wieder gegen die Wohnmobilwand. Jetzt reichte es uns, so dass wir in der Rezeption anriefen, um dort um Hilfe zu bitten.

 

Doch wie schon beim Versuch zu reservieren, kam uns die Dame in der Rezeption, auch hier wieder unfreundlich entgegen. Was solle Sie denn da jetzt gegen unternehmen, fragte Sie uns frech!? Sie könne doch kein Italienisch. Da hat es uns gereicht. Im Internet haben wir uns die Telefonnummer von der KNAUS Zentrale raus gesucht und dort nach der Geschäftsführung verlangt. Leider haben wir nur eine E-Mail Adresse erhalten, die uns für die sofortige Hilfe, herzlich wenig brachte. Wir haben dann im kurzen Prozess entschlossen, auf diesem Platz bleiben wir nicht mehr. Somit haben wir bereits nach einer Nacht aus gecheckt. Anschließend sind wir zu dem Campingplatz "Camping Zur Mühle" etwas außerhalb von Nürnberg gefahren. Dieser war von den Google Bewertungen nicht ganz so gut ausgewiesen. Dennoch wollten wir eine Möglichkeit haben, um die Stadt Nürnberg zu erkunden.

 

 

 

Freizeitmöglichkeiten:

 

Kultur und Unterhaltung findet man in den zahlreichen Museen und bei den bunten kulturellen Veranstaltungen der Stadt Nürnberg.

 

Es gibt Wege zum Inline-Skaten und Fahrradfahren, die sich direkt angrenzend zum Campingpark befinden.

 

Für Spaziergänge durch den Tiergarten, Besuche von Sportveranstaltungen im benachbarten Grundig-Stadion oder am Norisring, ist der Platz ein idealer Ausgangspunkt. Auf gar keinen Fall sollte man sich die Nürnberger Bratwürste entgehen lassen, die man in der Altstadt auf dem Markt bekommt. Selbst sportlich aktiv werden, kann man im angrenzenden Stadionfreibad und am schönen Dutzendteich.

 

 

 

Veranstaltungen und Freizeit Tipps:

 

- Altstadt von Nürnberg mit der Kaiserburg

 

- Zahlreiche Museen, wie z. B. Germanisches Nationalmuseum, Albrecht-Dürer-Haus, DB-Museum, Naturhistorisches Museum

 

- Konzerthighlights wie z. B. Rock im Park

 

- Christkindlesmarkt im November und Dezember

 

- Sporthighlights, wie z. B. Norisring Rennen, Radrennen, Nürnberger Stadtlauf

 

- Frühlings- und Herbstfest auf dem Volksfestplatz in unmittelbarer Nähe

 

- Besuch eines Bundesligaspiels oder der Eissportarena

 

- Messegelände in nur 5Min. Fußweg erreichbar

 

- Ehemaliges Reichsparteitagsgelände mit Dokumentationszentrum

 

 

 

Preisliste (Stand 05.01.2016-08.01.2017):

 

- Wohnwagen inkl. PKW/Reisemobil = 13,90 €

 

- Kleinbus/Sprinter/Van = 10,00 €

 

- LKW/Bus = 15,00 €

 

- Zeltstellplatz bis 3-Personenzelt = 5,50 €

 

- Zeltstellplatz bis 6-Personenzelt = 7,90 €

 

- Personengebühr pro Nacht Erwachsener ab 16 Jahre = 8,20 €

 

- Personengebühr pro Nacht Kind 4-15 Jahre = 3,90 €

 

- Umweltbeitrag pro Nacht = 2,10 €

 

- Strompauschale pro Nacht = 3,50 €

 

- Haustier pro Nacht = 3,50 €

 

- 2.PKW/Bootstrailer/Hänger pro Nacht = 4,90 €

 

- PKW/Motorrad bei Zelt pro Nacht = 4,50 €/2,00 €

 

- Zus. Zelt auf Stellplatz pro Nacht = 2,90 €

 

- W-Lan/24 Std. = 4,00 €

 

- Waschmaschine/Trockner = je 4,00 €

 

- Tagesbesucher Erwachsener/Kind = 3,00 €/1,50 €

 

 

 

Unser Rechnungspreis für eine Nacht:

 

- 2 Erwachsene = 16,40 € (je 8,20 €)

 

- Wohnwagen inkl. PKW = 13,90 €

 

- Strompauschale = 3,50 €

 

- Umweltbeitrag = 2,10 €

 

- Gesamtbetrag = 35,90 €

 

 

 

Fazit:

 

Zu Fotos für den Bericht, bin ich leider nicht mehr gekommen. Wir hatten eigentlich geplant, ein paar Tage auf dem Platz zu bleiben. Da wir erst abends ankamen und im Stress aufgestanden und ziemlich schnell los sind, ist es völlig untergegangen noch welche zu machen.

 

Auf Grund des schlechten Services, den viel zu hohen Preisen und der negativen Atmosphäre, werden wir den Platz nicht noch einmal aufsuchen. Der Platz in Zirndorf, war zum Vergleich, der bessere Campingplatz für mich.

 

 

 

Bewertung von White Rastas:

 

Sanitäranlagen: +

 

Personal: +

 

Preis-/Leistungsverhältnis: +

 

Kinderfreundlichkeit: +

 

Freizeitmöglichkeiten: ++

 

Sporteinrichtungen: +

 

Wellness: +

 

Gastronomie: +

 

Einkaufsmöglichkeiten: +

 

Umgebung: +++++

 

Gesamt: 15 von möglichen 50


ZIRNDORF



 

günstiger Campingplatz außerhalb von Nürnberg

 

 

 

Pro:

 

gute Verbindungen zum HBF Nürnberg, Playmobilpark in der Nähe, gepflegter Platz, günstige Preise

 

Kontra:

 

unebene Stellplätze, Entsorgungsstellen für Reisemobile haben eine schlechte Lage

 

Empfehlenswert: Ja

 

 

 

Campingplatz "Zur Mühle"

 

Seewaldstr. 75

 

90513 Zirndorf

 

Kontaktdaten

 

Telefon: 0911-693801

 

Fax: 0911-9694601

 

Internet: www.camping-zur-muehle.de

 

GPS-Koordinaten

 

Breitengrad 49° 25' 54.408" N (49.431780)

 

Längengrad 10° 55' 31.368" E (10.925380)

 

 

 

Lage/Verbindungen:

 

Der Campingplatz, ist verkehrsgünstig zu den Städten Nürnberg und Fürth gelegen. Man erreicht ihn schnell aus allen Himmelsrichtungen. Zum Hauptbahnhof Nürnberg, hat man von dort aus eine gute Verbindung mit Öffentlichen Verkehrsmitteln. Hat man einen PKW zur Verfügung, ist der Fahrweg von ca. 13,5 km bis zum Hauptbahnhof Nürnberg, je nach Verkehrslage innerhalb von ca. 25 Minuten zu erreichen. Auch kann man die Städte sehr gut mit dem Fahrrad erreichen.

 

 

 

Anreise:

 

Wir sind vom Campingplatz Knaus, der direkt in der Stadt Nürnberg liegt angereist. Der Campingplatz war sehr gut zu finden, wir hatten keinerlei Probleme bei der Anreise.

 

Möchte man mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, benötigt man vom Hauptbahnhof Nürnberg aus, ungefähr 40 Minuten Fahrzeit.

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

Der Campingplatz ist für Dauercamper ganzjährig geöffnet. Für alle anderen vom 1. April bis 15. November nutzbar. Die Rezeption ist während der Saison täglich von 08 - 12:00 Uhr und von 15 – 22:00 Uhr geöffnet. Gesichert ist der Platz durch eine Schranke. Diese ist täglich von 06:30 – 13:00 Uhr und von 15 – 23:00 Uhr passierbar. Außerhalb der Schrankzeiten, ist das Befahren oder Verlassen des Campingplatzes nicht möglich.

 

 

 

Beschreibung:

 

Nachdem wir im Knaus Campingpark, direkt in Nürnberg schlechte Erfahrungen gesammelt haben, konnten wir diesen Campingplatz auf unserer Reise von Berlin nach Italien, als gutes Zwischenziel verbuchen.

 

Ein idyllischer Komfort Campingplatz, der an dem Fluss Bibert liegt. Der familienfreundliche Campingplatz umfasst ca. 3 ha und bietet parzellierte Stellplätze. Die Stellplätze sind großzügig auf einem neuen Platzteil angelegt, die über eigene Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse verfügen. Weitere 10 Stellplätze befinden sich direkt am Spielplatz, haben aber nur einen Stromanschluss zur Verfügung. Wir standen dort auf dem kleinen Platz am Spielplatz, da der neu angelegte Platzteil komplett belegt war. Leider hatten wir einen Platz direkt vor Bäumen, so dass wir keinen Satellitenempfang, für unser abendliches Fernsehprogramm zur Verfügung hatten. Zudem sind die Plätze dort sehr uneben, so dass wir zum Ausgleich, Auffahrrampen nutzen mussten. Wer Ruhe und Erholung sucht, sollte sich einen anderen Platz suchen. Der Spielplatz wurde den ganzen Tag über genutzt, was teilweise etwas zu laut war.

 

Es gibt eine zentrale Ver- und Entsorgungsstation für Reisemobile, die allerdings nichts für große Reisemobile ist. Der Campingplatz ist Barrierefrei. Hunde sind erlaubt, müssen aber angeleint bleiben und zudem auch etwas zahlen.

 

Das Sanitärgebäude wurde bereits modernisiert und wird regelmäßig gereinigt. Es wird darauf geachtet, dass alles gepflegt und hygienisch sauber ist. Ausgestattet ist es mit modernen WC- und Waschanlagen in Einzelwaschkabinen, sowie einer Barrierefreien Dusche und einen Babywasch- und Wickelraum. Es gibt Waschmaschinen, Trockner, einen Bügelraum und einen Spiel- und Bolzplatz, der mit einer Tischtennisplatte ausgestattet ist. Eine rustikale Gaststätte im alten Müllerhaus bietet leckere Fränkische Spezialitäten, in einer gemütlichen Atmosphäre. Für Selbstversorger findet man in dem kleinen Kiosk, im Nebenzimmer der Rezeption, alle wichtigen Zutaten für die Zubereitung einer Mahlzeit. Zur Abkühlung für Zwischendurch, bekommt man dort auch verschiedene Eissorten. Wer keinen eigenen Kocher dabei hat, kann auf den Kochstellen vom Platz, seine Mahlzeit zubereiten. Über einen W-LAN Hot-Spot kann man kostenlos im Internet surfen.

 

Von Montag bis Freitag kommt im Zeitraum von 07:45 - 08:10 Uhr ein Brötchenwagen. Dieser macht sich bei Ankunft durch läuten bemerkbar. So bekommt man leckere frische Brötchen, die sehr empfehlenswert sind. Am Wochenende kommt er leider nur am Samstag von 08:10 - 08:20 Uhr.

 

Einen Tag haben wir in Nürnberg verbracht. Wir sind vom Platz aus mit dem Fahrrad nach Nürnberg gefahren. Die Strecke hin und zurück, war leider zum größten Teil, an einer laut befahrenen Straße. Der Besuch von Nürnberg hat sich für uns sehr gelohnt. Am besten hat uns die Nürnberger Burg gefallen. Hier hatte man das Gefühl, dass man von einer Filmkulisse umgeben ist. Ein sehr schönes und gepflegtes Ziel. Auf dem Weg von Nürnberg zurück zum Campingplatz, hatten wir mehrere Einkaufsmöglichkeiten auf dem Weg, so dass wir hier gleich noch einen Zwischenstopp einlegen konnten, um unsere Vorräte aufzustocken.

 

 

 

Ausstattung:

 

- Anzahl der Stellplätze: 50 (80 - 100m2)

 

- Anzahl der Dauerplätze: 180

 

- kostenloses W-LAN

 

- Waschbecken: warmes und kaltes Wasser

 

- beheizte Sanitäranlagen

 

- Einzelwaschkabinen: warmes und kaltes Wasser

 

- Sitztoiletten

 

- Ausguss für Chemietoiletten

 

- Duschen: warmes und kaltes Wasser

 

- Wickelraum

 

- Geschirrspülbecken mit Kalt- und Warmwasser

 

- Individuelle Kochgelegenheit

 

- Waschmaschinen und Wäschetrockner

 

- Bügelmöglichkeit

 

- Wäschewaschbecken mit Warm- und Kaltwasser

 

- Spielplatz

 

- Gasflaschenumtausch

 

- Restaurant

 

- Tischtennisplatte

 

- kleine Spielwiese

 

- Fernseher

 

- Ver- und Entsorgungsstation für Reisemobile

 

 

 

Preise (Stand 2016):

 

Stellplatz pro Nacht: 8,00 €

 

zusätzliches Auto: 1,00 €

 

Erwachsene ab 15 Jahren pro Nacht: 6,00 €

 

Kinder pro Nacht: 3,00 €

 

Hund pro Nacht: 2,00 €

 

Strom nach Verbrauch pro KW: 0,50 €

 

Stromanschlussgebühr einmalig: 1,00 €

 

Besucher pro Tag und bis 22:00 Uhr: 1,00 €

 

 

 

Freizeitmöglichkeiten:

 

Ein schöner Campingplatz, der für aktive Urlauber eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, in nächster Nähe bietet. Der Landkreis Fürth, hat für Fahrradfahrer gut ausgebaute Radwege, die auch von Wanderern genutzt werden können. Direkt im Ort Zirndorf gibt es für Badeurlauber ein Hallenfreibad, zudem befindet sich eines der größten Spaßbäder Deutschlands, das "Palm Beach" ca. 8,6 km vom Campingplatz entfernt. In einem nahegelegenen Fitnesscenter, können Sportler ihre Muskeln trainieren. Zum Playmobil Funpark läuft man ca. 15 Minuten. Dort können sich die Kleinen tagsüber austoben, während sich die Eltern eine Auszeit gönnen können. Für Kulturinteressierte bietet die nahegelegene "Alte Veste" einen Aussichtsturm, der im Stadtwald Zirndorf liegt. Schöne Ausflugstipps bietet Franken, in der direkten Umgebung. Ob Ausflüge und Sehenswürdigkeiten in Fürth, ein Besuch der alten Reichsstadt Nürnberg oder der Historischen Rothenburg. Ein schöner Ort, an dem man einen Erlebnisreichen Aufenthalt genießen kann.

 

 

 

Abreise:

 

Die Abreise muss bis 13:00 Uhr erfolgen. Von 13 - 15:00 Uhr werden wegen der Mittagsruhe, die Schranken geschlossen. Zudem herrscht dann strenges Fahrverbot auf dem Platz. Zahlungen für die Abreise, müssen immer bis 12:00 Uhr erfolgen, da die Rezeption dann geschlossen wird.

 

 

 

Fazit:

 

Auf unserer Reise nach Italien, haben wir diesen Platz als Zwischenstopp genutzt. Im Großen und Ganzen, ist es ein schöner und gepflegter Campingplatz. Allerdings hat uns der Lärm vom Spielplatz her etwas genervt. Schön war auch nicht, dass wir unser Wohnmobil mit Rampen ausstatten mussten, um vernünftig stehen zu können. Auch empfanden wir die Bäume, die unseren Satelittenempfang unmöglich machten als negativ. Zudem haben wir uns bei der Abreise, über die schlechte Lage der Abwasserentsorgung geärgert. Dort ist alles so eng gebaut, dass es für über 7m lange Fahrzeuge fast unmöglich ist, ohne Schäden wieder vom Platz zu kommen. Wir konnten dort leider nicht vermeiden, uns unterhalb unseres Fahrzeugs Schleifspuren, von einem im Weg liegenden Felsbrocken zu holen.

 

 

 

Hervorzuheben sind hier die günstigen Preise, vom Campingplatz. Im Knaus Campingpark direkt in Nürnberg, haben wir 35,90 € für eine Nacht bezahlt. In Zirndorf haben wir für zwei Nächte nur 46,00 € bezahlt. Die Rechnung wurde uns wie folgt geschrieben:

 

Wohnmobilgebühr für zwei Nächte: 16,00 €

 

Preis für zwei Personen und zwei Nächte: 24,00 €

 

Strom Anschlussgebühr einmalig: 1,00 €

 

10 KW: 5,00 €

 

 

Bewertung von White Rastas:

 

Sanitäranlagen: +++++

 

Personal: +++++

 

Preis-/Leistungsverhältnis: +++++

 

Kinderfreundlichkeit: +++++

 

Freizeitmöglichkeiten: +++++

 

Sporteinrichtungen: ++

 

Wellness: +

 

Gastronomie: +++++

 

Einkaufsmöglichkeiten: ++

 

Umgebung: +++++

 

Gesamt: 40 von möglichen 50