Bevor ihr beschließt auf Jamaika Urlaub zu machen, möchte ich euch vorab einen wichtigen Rat mitgeben. Die Karibikinsel ist leider etwas verrucht, womit ich darauf hinweisen will, dass viele alleinstehende Frauen dort Urlaub machen, um eine flüchtige Liebe oder gar einen Partner zu finden. Die Jamaikaner wissen das und sehen jedes weibliche Wesen, als eine Möglichkeit, um von der armutsgeprägten Insel weg zu kommen. Sie träumen alle von einem Leben in Europa oder den Staaten. Man sollte dieses Urlaubsziel nicht für einen Mädels Urlaub oder gar einen Mutter-Tochter Urlaub auswählen. Sobald ihr versucht das Hotel zu verlassen, die Einheimischen Männer sehen das ihr ohne männliche Begleitung unterwegs seid, fangen sie an euch zu bezirzen. Sie gehen soweit, dass sie euch einfach hinterher laufen, auch wenn ihr Anstalten macht das ihr kein Interesse habt. 


REISE BUCHEN



Unseren ersten Jamaika Urlaub buchten wir damals auf www.weg.de . Dort haben wir ein Pauschalangebot gewählt, so dass wir keine weiteren Extras buchen mussten. Bei der Auswahl unseres Hotels haben wir nach einem Bungalow gesucht, da wir nicht in einer Bettenburg mit beengten Zimmern landen wollten. Durch unsere Sucheingabe mit Ankunft in Montego Bay, einem Bungalow und All-Inklusive, haben wir mehrere Angebote finden können. Hiervon wählten wir das Hotel mit den besten Bewertungen. Es standen verschiedene Zimmer in dem Hotel zur Auswahl. Wir wählten einen Bungalow mit Meerblick. Die gesamte Buchung beinhaltete dann:

 

1. Bungalow mit Meerblick

2. All-Inklusive Verpflegung

3. Hin- und Rückflug mit Condor von/nach Frankfurt/Main in der Economy Class

4. Shuttle-Service zur An- und Abreise von Montego Bay

 

Mittlerweile buchen wir unsere Reise nicht mehr als Pauschalangebot über www.weg.de. Wir sind beide über 1,70 m groß, was das beengte sitzen in der Economy Class für uns sehr unbequem macht. Bei einer Flugzeit von 10 - 12 Stunden haben wir mit unseren langen Beinen, starke Schmerzen bekommen. So blieb uns der Flug, als Qual in Erinnerung. Leider ist es bei den Pauschalangeboten nicht möglich eine andere Flugklasse auszuwählen. Man ist hier gezwungen in der Economy Class zu fliegen.

 

Daher haben wir seit unserer zweiten Reise nach Jamaika, alles einzeln gebucht. Die Flüge haben wir direkt auf www.condor.de gebucht. 


AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNG



Wer nach Jamaika reist, muss sich hier auch um eine Auslandskrankenversicherung kümmern. Die gesetzliche Krankenversicherung deckt nur den europäischen Raum ab. Viele werden jetzt gleich hohe Summen im Kopf haben, die einem beim Wort Krankenversicherungsbeitrag schon im Kopf schweben. Da es sich hierbei aber nur um eine Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung handelt, ist hier nur ein kleiner Jahresbeitrag fällig. Wir sind bei der LVM Versicherung, die gerade mal 7,50 € im Jahr kostet. Nutzbar ist sie für Auslandsreisen bis zu einer maximalen Aufenthaltszeit von 6 Wochen. Wer länger als 6 Wochen auf Jamaika bleiben möchte, sollte hier lieber auf die Auslandsversicherung von ADAC zurück greifen, die man auch für längere Aufenthalte buchen kann. Allerdings sind die Preise hier deutlich höher. So haben wir für einen 3-monatigen Aufenthalt über 130 € pro Person für die Auslandsversicherung bei ADAC gezahlt.


REISE AUSSTATTUNG



Vor unserer ersten Jamaika Reise hatte ich mich versucht vorab Online darüber zu informieren, was man alles auf seiner Packliste zu stehen haben sollte. Ich bin nicht wirklich fündig geworden. Mehr hat sich die Liste über die Urlaubtrips hinweg ergeben, so dass ich heute nach mehreren Aufenthalten dort, sicher weis was in den Koffer muss und was nicht.

 

Auf Jamaika gibt es viele Moskitos, die gerade nach Regen besonders unerträglich werden können. Für hohes Aufkommen dieser kleinen Biester sorgen die zwei Regenzeiten auf Jamaika. Sobald die Sonne untergeht, sind die Plagegeister auch schon da. Man hört und fühlt Sie, kann Sie aber oft in der Dunkelheit nicht sehen. Hierfür empfiehlt es sich von Autan das Tropical Mückenspray mitzunehmen. Das haben wir dort regelmäßig genutzt und ist für uns ein Jamaika Reisebegleiter geworden, auf den wir nicht mehr verzichten möchten. Bei Rossmann bekommt man ein Pumpspray für 4,45 €. Auf eine Woche gesehen, kommen wir zu zweit, mit einer Flasche hin.

 

Wenn ihr vor habt an Touren teilzunehmen und euch eventuell die Dunns River Falls ansehen möchtet, wäre es hilfreich wenn ihr euch Badeschuhe bzw. Schwimmschuhe mit nehmt. Die kosten auf Jamaika ungefähr 15 US$ und sind bei diesem Ausflugsziel Pflicht. Hat man Sie nicht dabei, muss man gebrauchte vor Ort für 5 US$ ausleihen. Ohne Schwimmschuhe darf man nicht teilnehmen.

 

Wer im Sommer bei hohen Temperaturen des Öfteren unter Kopfschmerzen leidet, sollte sich unbedingt Magnesium für die Reise mitnehmen. Auf Jamaika herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, die mit dem heißen Wetter in Verbindung gerade in den ersten Tagen nach Anreise zum erhöhten Schmerzrisiko beitragen, bis sich der Körper nach ein paar Tagen an die Umstellung gewöhnt hat. Zudem solltet ihr, auch wenn es verlockend ist sie zu trinken, auf gekühlte Getränke verzichten. Die fördern die Schmerzen nur. Nehmt euch täglich zusätzlich eine Banane vom Buffet mit, die gibt euch zusätzlich wichtige Nährstoffe die gegen Kopfschmerzen helfen. Wenn ich morgens beim aufstehen schon ein pukern im Kopf habe, hilft mir eine Banane und eine Magnesium Tablette im Wasser aufgelöst, zum Frühstück.

 

Wer ein Samsung Galaxy Note 7 besitzt, muss es für diese Reise auf jeden Fall zu Hause lassen. Auf Grund von mehreren Akkubränden bei diesem Gerät, wurde es auf Flügen verboten. Es darf weder im Handgepäck, noch im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Dieses Verbot gilt nicht für Samsung Galaxy 7 Smartphones.

 

In den ersten Tagen auf Jamaika, sollte man sich nicht länger als zehn Minuten der Sonne aussetzen. Besonders wichtig hierfür ist, dass ihr Sonnenschutz mitnehmt. Ein Schutzfaktor von mindestens 30 ist hier von Vorteil. Wenn ihr genauso wie ich, Probleme mit empfindlicher Haut habt und schnell zu Sonnenbrand neigt, solltet ihr die ersten zwei/drei Tage die Sonne komplett meiden. Direktes Sonnenbaden führte bei mir zu einem Sonnenstich, so dass ich mir gleich einen ganzen Tag Urlaub versaut habe.


MEDIKAMENTE



Menschen die täglich auf Medikamente angewiesen sind, müssen sich für die Reise vom Hausarzt auf jeden Fall eine Medikamentenbescheinigung holen, die auch in englischer Sprache ausgewiesen wird. Besonders wichtig ist auch, dass man immer eine Notration mitführt. Wir haben es tatsächlich schon erlebt, dass Flüge ausgefallen bzw. um einige Tage verschoben wurden, weil auf dem Ozean draußen Hurrikans unterwegs waren. So gab es ein älteres Pärchen im Hotel, der Mann Diabetiker, dass darauf nicht eingestellt war und gleich überall Panik gemacht hat, weil Sie keine Notration an Insulin dabei hatten. Absolut unverständlich für uns. Wer so weit reist, sollte auch für den Notfall gewappnet sein. Gerade in den Gebieten der Karibik, können in der Hurrikan Saison des Öfteren Flugausfälle bzw. Verschiebungen vorkommen. Der ADAC stellt online ein entsprechendes Formular zur Verfügung, dass man sich kostenlos ausdrucken kann.


ANREISE ZUM FLUGHAFEN



Wir haben uns einen Tag vor Abreise einen Leihwagen genommen, den wir dann im Flughafen Frankfurt abgegeben haben. Es gibt in unserem Heimatort zwar verschiedene Anbieter, doch mussten wir feststellen das eine kurzfristige Buchung schnell ins Geld geht, da die günstigen Leihwagen bereits ausgebucht waren. Somit hatten wir eine sehr bequeme, aber teure Anreise. Man hätte bei weg.de auch ein All-Inklusive Paket buchen können, in dem die Anreise mit der Bahn dabei gewesen wäre. Da zur Zeit der ersten Buchung wieder viel gestreikt wurde und wir keinen eigenen PKW besitzen, haben wir uns für den Leihwagen entschieden. Mittlerweile wissen wir, dass wir den Leihwagen bei der Autovermietung direkt buchen, sobald wir die Reise gebucht haben. So bekommt man auch günstige Angebote.

 

Leider ist es heute bei jeder Autovermietung so, dass man für die Buchung eines Leihwagens eine Kreditkarte benötigt. Da bereits ein negativer Eintrag bei der Schufa dazu führen kann, dass man keine Kreditkarte bekommt, muss man hier auf Alternativen zurück greifen. Bei www.viabuy.com erhält man eine Prepaid Kreditkarte mit hochgeprägten Aufschriften, die einer normalen Kreditkarte gleichen. Hier kann man zwischen einer goldenen und einer schwarzen Variante wählen, wobei sie sich nur farblich unterscheiden. Sie kostet einmalig 69,90€, jedes weitere Jahr 19,90€. Alle Kosten zur Karte kann man direkt beim Anbieter einsehen. Diese Kreditkarte kann man dann nutzen, um sich einen Mietwagen auszuleihen. Allerdings wird die Karte auch nur akzeptiert, wenn das Guthaben darauf den Zahlbetrag deckt.

 

Ich empfehle euch, den Mietwagen im voraus zu buchen. Erfahrungsgemäß ist mittlerweile HERTZ der Beste und günstigste Anbieter für uns. 


HANDGEPÄCK



Je nachdem in welcher Klasse man fliegt, hat man eine bestimmtes Gewicht, dass man im Handgepäck mitnehmen darf. Bei Condor unterscheidet sich dies wie folgt:

 

Economy Class: 1 Gepäckstück pro Person bis max. 6 kg

Premium Class: 1 Gepäckstück pro Person bis max. 10 kg

Business Class: 2 Gepäckstücke pro Person bis max. 12 kg Gesamtgewicht

 

Hierbei ist bei der Größe des Gepäckstücks darauf zu achten, dass es die Maße von 55 x 40 x 20 cm, nicht überschreitet. Im Flugzeug müssen die Gepäckstücke in einem Fach über dem Sitz verstaut werden. Diese sind von der Größe her eingeschränkt. Ist das Gepäckstück zu groß, passt es nicht ins Fach und muss im Laderaum zum normalen Gepäck gebracht werden. Fatal ist hier, wenn man mit seinem Gepäck bereits am Gewichtlimit ist und nun das Gewicht vom eigentlichen Handgepäck zugezählt werden muss. So bekommt man schnell Übergewicht das sehr teuer werden kann, wenn man vorab kein zusätzliches Übergepäck gebucht hat.

 

Neben den Bestimmungen zu Gewicht und Größe beim Handgepäck, gibt es auch Inhaltsbestimmungen. 

 

Verbote:

- spitze und scharfe Gegenstände jeder Art (z. B. Messer, Schere)

- Feuerzeuge jeder Art

- Flüssigkeiten, Aerosole und Gele

 

Empfehlung:

Auf unseren Flügen haben wir des Öfteren erlebt, dass es Menschen gibt, die in Sommerkleidung in das Flugzeug steigen. Viele fliegen zum ersten Mal in den Urlaub, wissen nicht, dass es oben in der Luft richtig kalt im Flieger werden kann. So steigen sie mit kurzer Hose, T-Shirt und Sandalen ein und versauen sich den kompletten Urlaub, weil sie sich eine Erkältung oder gar Grippe im kalten Flugzeug zu ziehen. Man bekommt von Condor zwar Socken und eine Decke gestellt, allerdings reicht dies nicht aus, um sich gegen die kühle Luft dort oben zu schützen. Wer sich den Urlaub nicht versauen möchte, sollte sich für den langen Flug auf jeden Fall lange Kleidung mit ins Handgepäck packen. Wir packen uns immer eine Jogginghose und einen Pullover ein. Die Sachen kann man vor der Landung in Montego Bay wieder ausziehen, um dort nicht einen Hitzeschlag zu bekommen.


EINCHECKEN AM FLUGHAFEN



Zum einchecken benötigt man die Buchungsunterlagen, die man nach Zahlungseingang bei Condor, per E-Mail zugesandt bekommt, sowie den Reisepass. Es ist also wichtig, dass man sich die Buchungsunterlagen ausdruckt und für die Reise mit nimmt. Selbstverständlich kann man das ganze auch im Reisebüro buchen. Allerdings wollen die auch an der Reisebuchung etwas verdienen. Da ist es weitaus kostengünstiger, wenn man die Buchung Online ausführt und sich die Unterlagen selbst ausdruckt. So hat man gleich noch etwas mehr Geld für die Urlaubskasse zur Verfügung.


EINREISE


Um nach Jamaika reisen zu können, muss man drei Bedingungen erfüllen. Man benötigt für die Einreise einen gültigen Reisepass. Den beantragt man bei der Stadtverwaltung oder Gemeinde, je nach Zuständigkeit für euren Wohnort. Um den Reisepass gleich direkt beantragen zu können, benötigt ihr ein biometrisches Passbild. Dies solltet ihr dann schon bei der Antragsstellung dabei haben, um den Antragsprozess zu beschleunigen. Es dauert dann ca. 6-8 Wochen, bis ihr euch den Pass abholen könnt. Für das Passbild benötigt ihr um die 10,00 € und der Reisepass kostet 59,00 €. Der Reisepass ist auch für Kinder nötig. Seit dem 26.06.2012, reicht ein Eintrag für das Kind im Pass der Eltern nicht mehr aus.

 

Als zweites benötigt Ihr auf jeden Fall eine gebuchte Rückreise. Hierfür solltet Ihr Kopien der Reiseunterlagen im Handgepäck dabei haben. Die Einreise ohne Rückticket ist nicht erlaubt.

Die dritte Bedingung müsst ihr dann im Flugzeug erfüllen.

 

Auf dem Flug von Deutschland nach Jamaika erhält man ein zweiseitiges Formular auf Englisch. Dieses Formular ist eine Art Visumsantrag für eure Einreise. Es gibt zwar ein paar einzelne Übersetzungen vom Fluganbieter, doch helfen diese nicht, wenn man kein Englisch spricht. Hierfür wäre es hilfreich, wenn ihr euch ein Englisch-Deutsch Wörterbuch für die Reise mit nehmt. Wenn ihr euch dort auch gerne etwas verständigen wollt, was schon bei Fragen an der Rezeption auftauchen kann, wäre ein Wörterbuch gut, was auch gleich eine Deutsch-Englisch Übersetzung mit drin hat. Zudem benötigt ihr zum ausfüllen des Antrags einen Kugelschreiber.