Campingplatz am See im Rotkäppchen Land:

 

Pro:
sehr schöne Lage, viele Freizeitmöglichkeiten, direkter Seezugang

Kontra:
wir haben nichts negatives finden können

Empfehlenswert: Ja

 

 Camp Seepark *****

Brunnenstraße 20
36275 Kirchheim

GPS-Koordinaten

Breitengrad 50° 48' 47.545" N (50.813207)

Längengrad 9° 30' 51.25" E (9.514236)

Kontaktdaten

 Telefon: 06628-1525 oder 1049

Telefax: 06628-8664
E-Mail: info@campseepark.de
Internet: www.campseepark.de

 

Lage:

Der Campingplatz liegt in Mitteldeutschland im Bundesland Hessen. Am Parksee gelegen bei Reimboldshausen, umgeben vom Knüllgebirge, befindet sich das Camp in der Mitte von den vier bekannten Städten Kassel, Fulda, Erfurt und Giessen.

 

Anreise:

Für die Anfahrt aus Berlin, haben wir unser Navigationssystem genutzt. Wir hatten verschiedene Routen zur Auswahl, haben uns für die über die A9 und die A4 entlang führende, entschieden. Von der Ausfahrt 87 in Richtung Kirchheim/Niederaula sind wir auf die B454 abgefahren. Von der ersten Kreuzung an, an der sich auch gleich ein Rewe zum einkaufen befindet, ist der Campingplatz ausgeschildert. Die letzte Straße hoch zum Camp war so steil, dass unser Anhänger am Bremsschutz in der Kurve aufgesetzt hat.

 

Öffnungszeiten:

Der Campingplatz ist ganzjährig geöffnet. Die Anmeldung ist täglich von

07:00 - 13:00 Uhr und von 15:00 - 22:00 Uhr geöffnet.

 

Ausstattung:

- Rezeption
- Gaststätte

- Restaurant Panorama

- Kiosk

- Erste-Hilfe-Station

- zwei Sanitärgebäude mit barrierefreien Einrichtungen

- Müll- und Wertstoffsammelstelle

- Besucher-Parkplätze mit Strom, Wasser sowie Ent- und Versorgungsstation für Wohnmobile

- zwei Kinderspielplätze

- Fußballplatz

- Tennisplätze

- Mini-Golf

- Beachvolleyballplatz

- Angelzonen

- Wasserski

- Bootsverleih

- Trampolin

- Badestrand mit Liegewiese

- Erlebnisbad

- Kegelbahnen

- Sauna

- Solarium

- Wellness-Studio

- Swimmingpool

- Badminton, Volleyball, Tischtennisraum, Tennisraum

- vielseitig nutzbare Tennishalle

- Golfplatz 18-Loch (3 km Entfernung)

- Grillhütte

- Tagesbetreuung für Kinder

- Wohnmobilplätze

- Stellplätze für Gespanne ohne abkuppeln zu müssen

- Zeltplätze

- extra Gruppen- und Jugendgruppen Zeltplatz

- barrierefreie Campingplätze

- Öffentliche Telefonstelle

- barrierefreie Parkplätze

- Mietwohnwagen

 

Preise 2018:

- Übernachtungssteuer Gemeinde Kirchheim: 1,00 €/pro Person
- Stellplatz 100 qm inkl. Auto + Wohnwagen: 20,80 €/Tag; ab 7 Tage 19,80 €/Tag
- Stellplatz 80 qm inkl. Auto + Wohnwagen: 19,80 €/Tag; ab 7 Tage 18,80 €/Tag
- Vorplatz inkl. Auto + Wohnwagen: 10,00 €/Tag
- Personengebühr: 1,50 €/Tag
- Strom pauschal: 3,00 €/Tag
- Strom nach Verbrauch: 0,60 €/KW
- Müll pauschal pro Person: 0,50 €/Tag
- Haustier: 2,00 €/Tag
- Gruppen pro Person: 8,00 €/Tag
- Auto: 3,00 €/Tag
- Motorrad: 1,50 €/Tag
- Auto und Zelt inkl. 1 Person: 13,00 €/Tag

- Auto und Zelt inkl. 2 Personen: 19,00 €/Tag

- Motorrad und Zelt inkl. 1 Person: 11,00 €/Tag

- Motorrad und Zelt inkl. 2 Personen: 17,00 €/Tag

- Besuchergebühr bei Übernachtung pro Person: 3,00 €/Nacht

- Besuchergebühr Kinder bis 10 Jahre: 1,00 €/Nacht

- Tagesbesucher: 2,00 €

- Reservierungsgebühr bis 7 Tage: 10,00 €*

- Reservierungsgebühr über 7 Tage: 15,00 €*

- Mietwohnwagen 1-4 Personen: 40,00 €

- Mietwohnwagen 1-5 Personen: 45,00 €

- Strom pauschal Mietwohnwagen: 2,50 €

- Strom nach Verbrauch Mietwohnwagen: 0,60 €/KW

- Müll pro Wohnwagen: 1,00 €

- Wasser pro Wohnwagen: 2,00 €

 

Gruppencamp Zeltlagerplatz:

- Kinder bis 14 Jahre: 5,00 €/Tag

- Jugendliche bis 18 Jahre: 6,00 €/Tag

- Jugendliche ab 18 Jahre: 8,00 €/Tag

 

Gruppen-pauschal-Angebote:

- Bingo Spiel: 0,50 €/pro Person

- Hexenspiel: 1,00 €/pro Person

- Kartoffelgrillen mit allen Zutaten: 2,00 €/pro Person

- Stockbrotbraten mit allen Zutaten: 1,00 €/pro Person

- Nachtwanderung mit Fackeln: 1,00 €/pro Person

- Discoabend im Panorama: 1,00 €/pro Person

- Wasserski für Anfänger mit Lehrer: 25,00 €/pro Person

- Partyzelt/Pavillon für bis zu 30 Personen: 25,00 €

 

Die Preise pro Tag, ohne ACSI Campingkarte, gelten von 15-12 Uhr und beinhalten bereits die Mehrwertsteuer.

 

Im Übernachtungspreis enthalten: Nutzung des platzeigenen Schwimmbad, Benutzung des See und Badestrands.

 

*Bei Reservierung eines Wohnwagens sind 50 % der Miete sofort fällig.

 

Wir waren in der Nebensaison vom 24. zum 25.04 dort, konnten somit unsere ACSI Campingkarte nutzen. Mit Strom, Wasser, Wohnmobil, Anhänger mit PKW drauf und 2 Personen, mussten wir für die Nacht auf dem Besucher-Parkplatz nur 21,00 € zahlen. 

 

Beschreibung:

Für unser erstes Ziel auf unserer Route, haben wir uns drei Zwischenstopss raus gesucht, wovon dieser Campingplatz unsere erste Etappe wurde. Wir sind am 24.04. von zu Hause los gefahren und haben nach ca. 5 Stunden Fahrt den Platz erreicht. Da wir in der Nebensaison gereist sind, haben wir keine Reservierung vorgenommen. Erfahrungsgemäß bekommt man außerhalb der Camping Hauptsaison immer einen Stellplatz.

 

Als wir das Tagesziel erreicht haben, haben wir unser Gespann zunächst auf dem Parkplatz, der sich gleich rechte Hand vor der Schranke befindet, abgestellt. Anschließend sind wir in die Rezeption gegangen, die sich vom Parkplatz aus, in Sichtweite befindet. Gleich im Eingang rein, saß auf der rechten Seite hinter einer Glaswand, ein Herr mittleren Alters der uns freundlich begrüßte. Nachdem wir ihm erklärt hatten, dass wir einen Stellplatz mit Strom für eine Nacht benötigten, gab er uns zwei für uns mögliche Varianten für die Übernachtung.

  Die erste war, dass wir auf das Gelände fahren, den Anhänger dafür abkuppeln müssten um diesen auf dem Parkplatz außen stehen zu lassen. Als zweite Möglichkeit durften wir uns auf dem Parkplatz auf dem wir schon standen, einfach an die Seite stellen, ohne das Gespann trennen zu müssen.

 

Auf dem Parkplatz standen uns Strom und Wasser zur Verfügung, so dass wir uns für die für uns einfachere zweite Variante entschieden. Wir bekamen eine Nummer für den Stromkasten zugewiesen und zahlten nach vorlegen unserer ACSI Karte 21,00 € mit EC-Karte. Für den nächsten Morgen konnten wir frische Brötchen bestellen, die wir uns dann im Restaurant, was sich gleich im selben Flur durch die Tür geradezu befand, abholen könnten.

 

Wir parkten unser Gespann wie abgesprochen, mussten hierfür Auffahrrampen nutzen, da der Platz uneben ist. Anschließend erkundeten wir das Gelände und stellten fest, dass es in einer traumhaften Umgebung lag. Ein kleiner See mit Badestrand, Liegewiese und Beachvolleyball Platz in der Mitte vom Gelände, von dort einen Hang hinauf, der Campingplatz. Bungalows zieren den Hang, daneben - vom See aus gesehen auf der linken Seite - stehen Tennisplätze, ein Fußball Platz, eine Minigolf-Anlage und eine Grillhütte zur Verfügung. Etwas weiter höher gelegen bzw. darüber, beginnt der Campingplatz mit Stellplätzen. Idyllisch dahinter liegend ein Wald, der die Hangspitze krönt. Überall entlang, führen angelegte und gepflegte Wege. Direkt in den Wald hinein ein Weg zum spazieren bzw. wandern gehen. Hinter der Rezeption befindet sich eine Sanitäreinrichtung, die teilsaniert ist. Die Wandfliesen sind neueren Ursprungs, die Bodenfliesen sind in einem sehr guten Zustand, aber aus längst vergangenen Zeiten. Es gibt Waschbecken, Duschen mit extra Münzautomaten, Toiletten, Waschmaschinen und Trockner - die ebenfalls mit Münzautomaten ausgestattet sind - in einem weiteren Raum. Es gibt ein barrierefreies Bad und Abwaschbecken außen am Haus, sowie eine Chemietoilette zur Entleerung von Kassettentoiletten. Unser Stellplatz war offen, frei von Bäumen, so dass wir mit unserer Satellitenschüssel auch Fernsehempfang bekamen.

 

Am Abend besuchten wir noch die Gaststätte zum essen. Die Hausgemachte Rinderroulade war sehr lecker und empfehlenswert. Als Nachtisch für später, hatte ich mir noch einen Apfelstrudel machen lassen. Wir hatten eine Roulade, zwei große Bier, einen Schweinebraten und den Apfelstrudel. Für alles zusammen zahlten wir 34,90 €.

 

WLAN steht scheinbar nur im Restaurant für 3 Stunden kostenlos zur Verfügung. Auf dem gesamten Platz wurde uns kein WLAN Netz angezeigt. Mit unseren LTE fähigen Smartphones haben wir im o2 Netz nur 3G Netz bekommen, was aber trotzdem sehr gut war. 

 

Nach einer ruhigen und erholsamen Nacht, konnten wir am nächsten Tag von 08-11:00 Uhr unsere bestellten Brötchen abholen. Wir bekamen zwei Brötchen, zusätzlich bat man uns noch ein Croissant an, dass wir auch nahmen. Für alle drei Gebäcke zahlten wir 1,35 €. In einem Regal neben der Bar, standen ein paar Artikel zum Verkauf. Auch war Spülmittel dabei, dass ich für 1,50 € erwarb, da wir dies vergessen hatten mitzunehmen.

 

Nach dem Frühstück erledigten wir noch den Abwasch, leerten unsere Kassettentoilette und verließen dann den Platz, um zum nächsten Etappenziel zu fahren. 

 

Einkaufsmöglichkeiten: 

Direkt auf dem Campingplatz gibt es im Restaurant ein kleines Regal, in dem ein paar wichtige Dinge für den Alltag zum Verkauf, zur Verfügung stehen. In der Umgebung findet man:

 

REWE in der Industriestraße 4, in 36275 Kirchheim. Dieser hat Montag-Samstag von 06-22:00 Uhr geöffnet. Mit dem Auto sind es ca. 5 km Entfernung, die man bis dorthin hat.

 

Ein ALDI ist in der Stockäcker 4, ebenfalls in 36275 Kirchheim. Dieser hat auch Montag-Samstag geöffnet, allerdings nur von 08-20:00 Uhr. Bis dorthin sind es ca. 5,3 km Entfernung.

 

EDEKA findet man in der Raiffeisenstraße 1 in 36280 Oberaula. Dieser liegt vom Campingplatz aus ca. 8,2 km entfernt.

 

Wer Reinigungsmittel für seinen Caravan benötigt, findet die Technova GmbH in der Steingasse 43 in 34613 Schwalmstadt. Bis dahin sind es auf der kürzesten Strecke ca. 33,6 km.

 

Eine Bäckerei findet man in der Hauptstraße 28 in 36275 Kirchheim. Bis dahin sind es ca. 5,6 km.

 

Eine Metzgerei gibt es am Wilhelmshof 10 in 36251 Bad Hersfeld. Dieser ist ca. 20,1 km entfernt.

 

Gastronomien:

Direkt auf dem Campingplatz gibt es eine Gaststätte, die ein umfangreiches Angebot an Gerichten hat. Es stehen einfache Suppen wie Gulaschsuppe, Erbseneintopf und weitere zur Verfügung, die man schon ab 3,80 € erhält. Aus dem Ofen und vom Grill, kann man Gerichte wie Schweinebraten mit Rotkohl und Kartoffeln oder Rinderroulade nach Art der Hausfrau wählen. Auch bekommt man Fast Food Artikel wie Pizza oder Pfannengerichte wie Schnitzel nach Wiener Art. Die Preise liegen in diesen Kategorien bei maximal 11,90 €. Als Wildspeise gibt es Rehbraten in cremiger Wildsauce mit Preiselbeeren, der mit 14,50 € auch noch in der bezahlbaren Mittelklasse liegt. Es gibt eine vegetarische Menüwahl, in der Beispielsweise Kaiserschmarren angeboten wird. Auch für die Kleinen gibt es eine Auswahl, so dass jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt. Auf Vorbestellung kann man dort auch ein Kontinentalfrühstück genießen, was für 7,00 € pro Erwachsenen und für Kinder für 4,00 € pro Person angeboten wird. Als wir dort Speisen waren, wurden wir vom selben Herrn bedient, der uns auch an der Rezeption in Empfang genommen hat. Unser Essen war sehr lecker, die Portion ausreichend und die Bedienung freundlich. Wir haben uns dort wohl gefühlt, würden die Gaststätte bei einem erneuten Besuch auf dem Campingplatz, wieder besuchen.

 

Wer doch auch mal nach etwas anderem sucht, findet in der Umgebung noch andere Möglichkeiten wie:

- Burger King in der Hauptstraße 1 in 36275 Kirchheim

- Mc Donalds in der Industriestraße 10 in 36275 Kirchheim

- Subway in der Industriestraße 12 in 36275 Kirchheim

- Ristorante Pizzeria,  Sonnenblick 9, 36275 Kirchheim

 

Ausflugsmöglichkeiten:

Das Rotkäppchen Land bietet viele Möglichkeiten, um die Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. So findet man in der Gegend einige schöne Orte in der Umgebung, die ideal für Tagesflüge sind.

 

Bad Hersfeld ca. 15 km Entfernung: hat eine Stiftsruine, ein sehenswertes Rathaus, sowie das Schloss Eichhof

Alsfeld ca. 24 km Entfernung: dort findet man eines der bedeutendsten deutschen Fachwerk-Rathäuser, eine Apotheke am Rathaus die bereits seit 1665 eine Apotheke ist und zum Teil aus Fachwerk besteht, auch sehenswert ein erst 1973 freigelegtes dreigeschossiges Traufenhaus das sich in der Obere Fulder Gasse befindet, am Markt gibt es mehrere Giebel-/Fachwerkhäuser, ein Hochzeithaus, ein Stumpf-Haus, ein mittelalterlicher Brunnen und viele weitere Sehenswürdigkeiten beherbergt die Stadt, so dass man auch mehrere Tagesausflüge dorthin unternehmen kann

 

Einige weitere Orte findet ihr direkt auf der Internetseite vom Campingplatz unter der Auswahl "Sehenswertes".

 

Freizeitmöglichkeiten:

Neben den vielen Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung, gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten direkt auf dem Campingplatz, um seine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben, während die Eltern beim Wasserski auf dem See auf ihre Kosten kommen. Gemeinsam kann man bei schönem Wetter einen Badetag am See einlegen. Es stehen sportliche Möglichkeiten wie Fußball-, Tennis-, Beachvolleyball- und Badminton Plätze dafür zur Verfügung. Angler haben optimale Möglichkeiten am See in dafür vorgesehenen Angelzonen ihrem Hobby nach zu gehen. Das Camp Seepark bietet für jeden etwas, sich in der Freizeit nach eigenen Wünschen zu beschäftigen. 

 

Für Radfahrer steht der Schwalm-Radweg zur Verfügung. Das Rotkäppchen Land bietet auch für Wanderer ideale Wege. 

 

Wellness Angebote:

In Bad Hersfeld gibt es den Physiocenter Kurpark. Dort kann man unter anderem seine Physiotherapie in Anspruch nehmen oder seine Fitness in Form bringen bzw. aufrecht erhalten. Es werden Therapie Möglichkeiten wie:

-Krankengymnastik/Bewegungstherapie

- Wärme- und Kältetherapie

- Elektrotherapie

und viele weitere Angeboten.

 

Auch können dort Kur- und Erholungsaufenthalte mit einem ärztlichen Rezept, dass nicht älter als 10 Tage sein darf, wahr genommen werden. 

 

Ebenfalls dort gibt es auch eine Kurbad Therme die eine Entspannungswelt, ein Beautystudio, ein Saunaparadies und weitere Wellness Möglichkeiten bietet.

 

Abreise:

Wir hatten bis 12:00 Uhr Zeit zur Abreise. Da wir bei der Anreise bzw. beim einchecken gleich gezahlt hatten, mussten wir an der Rezeption nichts weiter machen.

 

Fazit:

Eine traumhafte Umgebung, die für Wanderer und Radfahrer ideale Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet. Für Familien ist der Campingplatz mit vielen verschiedenen Freizeitmöglichkeiten ausgestattet. Wer einen Erholungsurlaub benötigt findet auf diesem Platz das ideale Ziel dafür. Auch Menschen mit gesundheitlichen Problemen, haben mit der Nähe zu Bad Herzfeld und dem dortigen Wellness-Angebot sehr gute Möglichkeiten, sich während ihres Urlaubs um ihre Gesundheit zu kümmern. Das Camp ist auch auf Reisegruppen und barrierefreien Urlaub spezialisiert. Es gibt niemanden der auf diesem Campingplatz ausgeschlossen wird. Auch Hunde sind dort Herzlich Willkommen.

 

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Ich würde den Platz als günstig einstufen, da man für sein Geld wirklich sehr viel geboten bekommt. Alles wirkt familiär, man wird sehr freundlich aufgenommen und als Gast so behandelt, wie es heutzutage oft nicht mehr der Fall ist. Hier und da könnte etwas Erneuerung nicht Schaden. Was die Freizeitmöglichkeiten und Sanitäranlagen betrifft, ist einiges doch schon in die Jahre gekommen.

 

Ein schöner und idyllisch angelegter Platz, den wir definitiv auch mal für einen längeren Aufenthalt nutzen werden. Wir haben dort nichts vermisst, waren eher traurig darüber, dass der Platz für uns nur zur Durchreise geplant war.